Montag, 30. März 2015

Onthaasten...

... oder auch Entschleunigen, das soll ich jetzt auf Anraten des Hausarztes.

Aber kann mir mal jemand verraten, wie ich das machen soll mit einem lebhaften Vierjährigen, Halbtagsjob, Haushalt und nebenbei Lernen?

Ach, ich mach's erstmal wie unsere Katzen ;-)

Kommentare:

  1. Manchmal hab ich mit meinen Eltern oder Großeltern zusammen Mittagsschlaf gemacht. Bei schönem Wetter draußen in der Sonne in der Hollywood-Schaukel oder im Liegestuhl. Mit Sohnemann kuscheln und zusammen entspannen... Mit Sohnemann zusammen kuscheln und entspannen, vielleicht findet sich ja mal so eine Möglichkeit? =) (Sagt die, die's gar nicht wissen kann ^^)

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das Müllerchen und entspannen... das sind zwei so gegensätzliche Dinge, dafür bräuchte es einen neuen Begriff ;-)
    Ich leihe ihn gerne mal aus, so zum Üben für später, das wär's doch, oder? Nee, Spass beiseite, wir müssen hier wieder als Familie eine neue Balance finden, sind auch schon dabei. Und das Wetter wird auch immer besser, dann geht es auf den Spielplatz.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.