Sonntag, 13. April 2014

Muss das wirklich sein?

Diesen Satz sprach mein Mann vor kurzem zugegebenermassen ein bisschen genervt.

Es war alles sehr hektisch mit Krankenhausaufenthalten, mehr Arbeit bei uns beiden, lebhaftes Kleinkind, Haushalt und und und.

"Muss das wirklich sein?" - dieser Satz kam als ich abends nach Kochen, Kind voller Sand unter der Dusche abspülen (haben die eigentlich noch Sand im Sandkasten von der Kita???), Aufräumen und Staubsaugen um 21:00 noch den Boden wischen wollte, aber eigentlich schon viel zu kaputt war.

"Muss das wirklich sein?" - das fragen wir uns beide jetzt öfter mal und das bringt doch einiges an Erleichterung und freier Zeit, die wir lieber zu dritt verbringen wollen. Die Fenster müssen nicht blitzeblank sein, mit einem Dreijährigen bleibt das sowieso nie länger als gefühlte 10 Sekunden, eine gewisse Grundordnung können wir auch ohne Riesenaufwand schaffen.

Und so bleibt uns mehr Zeit, um im Garten den Frühling zu geniessen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.