Dienstag, 12. August 2014

Manchmal muss man einfach nett zu sich selbst sein...

... genau dann, wenn das Leben mal wieder nicht so rund läuft, der Wind bläst wie blöd und es dazu nog regnet, das Müllerchen mit sehr verdreckter Hose (innen und außen, wir üben das noch mit dem auf-die-Toilette-gehen) aus der Kita kommt, ich eine tolle Position angeboten bekomme, der Headhunter aber (mal wieder) übersehen hat, dass ich nicht an 5 Tagen arbeiten kann...

Ja, dann pfeif ich auf so gesundes Essen wie Reis mit Lauch, Brokkoli und Tofu, dann müssen Pfannkuchen her! Richtiges Soulfood, zumindest für den Mühlenhaushalt.

Ging schnell, ich hatte sogar alles Notwendige im Haus (ansonsten auch nicht tragisch, Supermarkt ist um 3 Ecken) und während Herr Müller sich um das Müllerchen gekümmert hat, habe ich mal die Waschmaschine angeschmissen und Pfannkuchen gebacken. Mit Stroop und Puderzucker sowie Marmelade, hmmmm! Lecker! Muss ich noch erwähnen, dass eine himmlische Ruhe herrschte am Esstisch?

Ja, und nachdem das Müllerchen ins Bett gekrochen ist und das Wohnzimmer wieder aufgeräumt war (wir sehen das Spielzeugchaos als Versuch des Müllerchens, seine Eltern beweglich und fit zu halten), mit nem Tee vor mir, Herr Müller neben mir auf dem Sofa und einer Katze auf dem Schoss, ja, dann sah das Leben schon wieder viiieeel besser aus.

Das Wetter kann ich nicht ändern, wir haben dieses Jahr einfach viel Wind. Ob es jetzt mehr Wind als früher ist, keine Ahnung. Müßte ich mal beim KNMI nachsehen. Potty-Training (auf gut Deutsch Trocken werden) klappt eigentlich immer besser, das Müllerchen ist einfach immer so ins Spiel vertieft. Dann mal eben aufzustehen um zum Klo zu gehen, naja, das muss er halt noch lernen (und wir Eltern viel Geduld haben örghs). Und meine/unsere Arbeitssituation, hmmm, Herr Müller und ich hatten eigentlich auch nie gedacht, dass wir mal das klassische Modell von Papa Vollzeit/Mama Teilzeit haben werden. Jedoch ist genau dieses für uns zum jetzigen Zeitpunkt am besten. Und wer weiss, wie es in einem Jahr aussieht? Dann kann es nämlich gut sein, dass die Rollen umgedreht sind und ich Hauptverdiener. Es ist schön zu wissen, dass Herr Müller und ich das auch prima finden.

So, und jetzt gibt es noch ein Mühlenfoto, die Pfannkuchen waren nämlich ratzfatz weg ;-)

Kommentare:

  1. bei uns auch pfannkuchen-essen wenn der zwerg es sich wünscht. ist immer highlight ...
    :o)

    AntwortenLöschen
  2. Schmeckt uns allen 3en, ist also wirklich ein Familienessen ;-)
    Und was die schlechte Laune betrifft, so stehe ich mir oft selbst im Weg. Bin mein höchsteigener größter Kritiker, hmmm, da muß ich noch an mir arbeiten...

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.