Freitag, 25. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015

Hier ist er wieder, mein Jahresrückblick basierend auf Frau Brüllens Fragen vom letzten Jahr und ein bisschen ergänzt nach aktueller Inspiration. An dieser Stelle, danke liebe Frau Brüllen für Ihren tollen interessanten inspirierenden Blog.

Zugenommen oder abgenommen? 
Das Gewicht ist gleich geblieben, aber dank regelmässigen Yogaübungen habe ich jetzt an einigen Stellen mehr Muskeln als Anfang des Jahres und ein paar Fettpölsterchen sind am Schwinden, juchuh! Nächstes Jahr geht es weiter damit.
 
Haare länger oder kürzer? 
Gleich, ich gehe immer noch regelmässig zum Haare schneiden, schulterlang finde ich am schönsten. Die Farbe ist jetzt ein wenig anders, mehr braun als blond. 


Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Kurzsichtiger, hat die Augenkontrolle Anfang Dezember ergeben. Neue Brille ist bestellt beim Optiker meines Vertrauens (ein guter Freund von uns, trotz oder gerade wegen White Lion...). Eigentlich hatte ich mit weniger kurzsichtig gerechnet, da auch an mir der Zahn der Zeit nagt, aber nein, die Altersweitsichtigkeit scheint noch in weiter Ferne.

Mehr Geld oder weniger?

Mehr oder weniger gleich. 

Mehr ausgegeben oder weniger? 
Ich habe nicht viel Geld ausgegeben dieses Jahr, das Jahr davor aber auch nicht. Da ich versuche, bewusst mit meinem Geld umzugehen, gibt es eigentlich keine unnützen Einkäufe.

Der hirnrissigste Plan?
Tja, den hatte definitiv Herr Müller mit seinem Plan, ein Uraltauto im fernen Süden zu kaufen. Ist letztendlich an der fehlenden Garage hier gescheitert, hätte aber durchaus das Potential für einen legendarischen Roadtrip und unzähligen Anekdoten gehabt ;-)

Die gefährlichste Unternehmung?

Nichts kann meinen Treppensturz vom letzten Jahr toppen, ich war dieses Jahr absolut vorsichtig...

Die teuerste Anschaffung?

Ein neues Handy, nachdem das alte wegen Batterieausfall und benutzerunfreundlicher Bedienung ausgedient hat.


Das leckerste Essen?
Zuhause: BBQ mit allen möglichen Salaten, Quiches und Schokotorte

Restaurant: Das 3-Gänge-Menu im Café Americain zusammen mit Freundin N., nochmals danke für diesen tollen Tag in Amsterdam!
 
Das beeindruckenste Buch? 
Wie immer schwierig, ich lese ziemlich viel. Wiederentdeckt habe ich dieses Jahr die Bücher von James Krüss "Mein Urgrossvater und ich" und "Henriette Bimmelbahn" - auch für Erwachsene schön.

Der ergreifendste Film? 
 
Dieses Jahr habe ich wenige Filme gesehen, ich war nicht im Kino und im Fernsehen waren es eher Serien als Filme, die ich gesehen habe. Hmmm, vielleicht kommt ja noch was Interessantes so in den letzten Tagen von 2015.

Ergänzt: Die beste Serie?
Eigentlich noch aus dem letzten Jahr die Uraltserie "Bergerac", Marathon-geguckt. Und aktuell "New Tricks", entdeckt auf BBC und jetzt auf DVD.

Die beste CD?
Immer noch keine neuen CD's, aber momenten finde ich Kate Miller-Heidke schön.



Das schönste Konzert?
 

Kein Konzert hier, ausser Vögelzwitschern und Katergrummen...

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Herrn Müller und dem Müllerchen, immer noch meistens wunderschön und nur ab und zu nervig

 
Die schönste Zeit verbracht mit…?

Absolut mit meinen beiden Männern. 


Vorherrschendes Gefühl 2015? 

Ein turbulentes Jahr, auf viele Dinge/Gefühle/Ereignisse hätte ich durchaus verzichten können, aber es ist auch so viel Schönes passiert, das möchte ich nicht missen.

2015 zum ersten Mal getan? 
Schwierige Frage, mir fällt so spontan nix ein.

2015 nach langer Zeit wieder getan?

Im Museum gewesen (Rijksmuseum, die Ausstellung Vincent van Gogh und Edvard Munch, absolut sehenswert). Obwohl, ins Museum gehen wir mit dem Müllerchen ziemlich oft, das ist dann aber das Eisenbahnmuseum, das Aviodrome oder das Freiluftmuseum bei Arnhem, sprich keine Bilderausstellungen oder Galerien. 

Und ich habe wieder mit dem Gärtnern angefangen, Kerstin sei Dank! Es macht riesig Spass und damit geht es nächstes Jahr definitiv weiter! 

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? 
  • unnötige politische Spielchen in der Arbeit
  • gesundheitliche Probleme
  • medizinische Dienstleister, die so ihre Probleme mit gerechtfertigtem Feedback hatten
Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?  
Tja, vielleicht Herrn Müller wegen Oldtimer und fehlender Garage und so...
 
Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? 

Ich frage mal meine beiden Männer ;-)
 
Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?  

All die dicken fetten Schmatzer vom Müllerchen, der mir dann auch noch sagt, dass er mich ganz doll lieb hat? Ja, definitiv!
Und dass Herr Müller und ich immer noch so ein tolles Team sind; wir können zusammen lachen, diskutieren, schweigen, streiten und uns wieder vertragen, Fünf mal gerade sein lassen undundund

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

"Schön, dass du es mit mir schon so lange aushältst" - Herr Müller zum 15. Hochzeitstag. Und ja, auf die nächsten 15 Jahre, mein lieber Herr Müller. (sprich, so schnell wirst du mich nicht los haha)


Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? 

Muss ich wieder mal Herrn Müller fragen... 


Ergänzt: Vorherrschendes Gefühl 2015?
Wird's hier eigentlich irgendwann mal endlich ruhig? (O-Ton Herr Müller "Nee, dafür sorgst du ja schon!)
 
2015 war mit 1 Wort…?

Turbulent.


Ergänzt: Grösster Wunsch für 2016?
Weiterhin so viele schöne Stunden  mit meiner Familie.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.