Sonntag, 1. Januar 2017

Schal für eine liebe Freundin

Ein Post, den ich eigentlich schon vor geraumer Zeit veröffentlichen wollte, aber naja, irgendwie kam immer wieder etwas dazwischen... Und gaaaanz eigentlich war dieses Projekt ja Teil vom HerbstHandarbeitsBingo, aber da hatte ich zu viele Löcher im Bingoblatt.

Aber jetzt also:
Als ich vor mehr als 15 Jahren in die Niederlande zog (ja, wo die Liebe eben hinfällt), war mir alles neu und unbekannt. Herr Müller tat sein Bestes um mir beim Eingewöhnen zu helfen, aber er war zu dieser Zeit viel beruflich unterwegs und dann eben nicht greifbar. Glücklicherweise ist es nicht das erste Mal, dass ich mich in einem fremden Land eingewöhnen musste und meine früheren Erfahrungen haben mir sehr geholfen.

Noch mehr geholfen haben mir aber unsere lieben (mittlerweile Ex-)Nachbarn J. und H. Die beiden haben sich immer Zeit für mich und meine Fragen genommen; wir haben so manche Kaffeetasse und manches Weinglas zusammen geleert (hihi) und sie haben mir einfach das Gefühl gegeben, dass ich willkommen war.

Unvergessen ist ihre Reaktion als wir ihnen erzählt haben, dass da ein Müllerchen unterwegs ist, sooo lieb die beiden! Und eigentlich sind sich auch ein bisschen die Ersatzgrosseltern, da sowohl Herrn Müllers Eltern als auch meine hunderte von Kilometern entfernt wohnen.

Ja, und dann sind wir dieses Jahr weggezogen, zwar nur einige Kilometer weiter in den Nachbarort, aber doch.
Es fiel mir schwer es ihnen zu sagen, aber sie haben sich zusammen mit uns gefreut, dass wir unser Traumhaus gefunden haben. Und gleich am ersten Tag, dass das Haus unseres war, kam H. zu Besuch - wirklich lieb!

Nun ja, es kam die Zeit um ein kleines bisschen Abschied zu nehmen und so wollte ich J. mit etwas selbstgestricktem überraschen. Es wurde ein blauer Schal in einem Rechts-Links-Muster, ein sogenanntes Fähnchenmuster nach dem Buch "Visserstruien" von Stella Ruhe. Wir sind hier nicht weit vom Ijsselmeer entfernt und der nächste Fischereihafen ist nur 10 km weiter. Die beiden sind gerne am Meer bzw. am Ijsselmeer (meer = See/Binnenmeer) und Scheveningen ist z.B. ein Ort, an dem sie gerne sind. Das Strickmuster wurde unter anderem auch für Fischerpullis von Scheveningen verwendet und so war die Wahl des Musters eine sehr einfache für mich.

Den Schal habe ich mit viel Liebe gestrickt und als ich ihn J. gab, freute sie sich sehr. Ich hoffe, er hält sie so schön warm wie ihre Freundschaft mir bzw. unserer Familie im übertragenen Sinne Wärme gegeben hat.

Material 200 gr Merino Soft von Scheepjes Wol, besonders praktisch mit dem Label, das den Fadenanfang markiert ;-)

PS: Wie immer gilt "Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte und die Gestaltung verlinkter Seiten und Blogs". Ich kriege kein Geld für Werbung, gebe meine eigene Meinung wieder und bin eben einfach nur sehr überzeugt von sowohl der Wollqualität als auch von den wirklich ausführlichen Beschreibungen im Buch. Tja, und bezahlen musste ich auch beides ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.