Samstag, 2. September 2017

Mal wieder Hosenflicken...

... nach der altbewährten Methode. Bei dieser Gelegenheit verweise ich auch wieder gerne auf den Blog bzw. die Webshopseiten von Mieke, tolle Stoffe zu einem vernünftigen Preis und auch jede Menge Tipps und Tricks auf dem Blog, danke dafür!

In der Schule gibt es im Toilettenraum ein Regal mit Ersatzkleidung, falls den Kleinen mal ein Unglück passiert (Schule fängt hier mit 4 Jahren an, da kann dann doch noch das eine oder andere schief gehen...). In einer Gruppe sind so 25-30 Kinder und so haben die Lehrerinnen die Hände mehr als voll und passiert es, dass die Ersatzkleidung sehr durcheinander rumliegt. Hmm, wenn ich mir vorstelle, ein Kind hat die Hose voll, man will das Unglück schnell beheben während der Rest der Kinder Unfug anstellt, denn die Lehrerin ist gerade abgelenkt.... uihhhh, ich will eigentlich gar nicht daran denken! Daher habe ich angeboten, die ganze Kleidung regelmässig durchzusehen und zu ordnen und falls nötig aufzustocken.

Beim Durchsehen der Kleidung habe ich festgestellt, dass bei einem Teil der Hosen die Knie durchgescheuert waren und daher habe ich mich heute mal wieder hinter die Nähmaschine gesetzt und Hosenflicken aufgenäht.

Flicken aus alten Jeans

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.