Mittwoch, 27. September 2017

Restesocken

Das kennt sicherlich jede/r Handarbeiter/in, mit der Zeit sammelt man unendlich viel Resteknäuel etc. an. Meist viel zuviel zum Wegwerfen oder anderweitig entsorgen (z.B. für Vogelnester) aber gerade nicht genug Sockenwolle für noch ein Paar Socken.

So habe ich mir mal wieder Socken für mich selbst gestrickt, in drei verschiedenen Grautönen, und somit den Wollstapel mal wieder ein klitzekleines bisschen verringert.



Das Muster ist das altholländische koffieboontjes-patroon, auf Deutsch Kaffeebohnenmuster, wunderbar elastisch und schnell zu stricken.
koffieboontjes-patroon

So, dann habe ich bei dem mieserigen Wetter wenigstens warme Füsse.

Kommentare:

  1. dieses muster liebe ich auch - das geht einfach schnell von der hand. deine restesocken gefallen mir.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Gusta, dieses muster werde ich ganz bestimmt öfter stricken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.