Mittwoch, 15. Mai 2019

Geburtstagsaktion von Ulrike zum Thema "Märchen/Magisches"

Ulrikes Blog feiert am 16. Mai den 7. Bloggeburtstag und Ulrike hat sich eine märchenhafte Aktion einfallen lassen. Eine Wichtelaktion mit dem Thema "zauberhafte 7 Sachen - Täschchen". An dieser Stelle schon einmal meinen herzlichsten Glückwunsch zum Bloggeburtstag, liebe Ulrike, van harte gefeliciteerd!

Folgende Vorgaben gab es:
Jeder Teilnehmer näht ein kleines Täschchen, also ein Etui, Kosmetiktasche, kleine Zippertasche oder ähnliches.
Das Motto ist Magie, zauberhaftes, Elfen, Märchen....Das kann ein zauberhafter, weil total schöner Stoff sein, Einhörner, Feen, Elfen, was auch immer lasst Eure Fantasie mal ein bisschen spielen. Ihr dürft gerne sticken, häkeln, stricken....In Eure genähte Tasche sollen dann noch 7 Kleinigkeiten gepackt werden: also z.B. schöne Stifte, Anhänger, etwas gebasteltes, Gehäkeltes, was auch immer. Das bleibt Euch überlassen.

Ich habe schon fleissig im Netz herumgesucht (irgendwie muss ich das prokastrinieren ja verblümen, oder?) und als ich dann erfahren habe, wer mein Wichtel ist, konnte ich ganz gezielt gucken und alles benötigte zusammensuchen.

Magie, Märchen, als erstes fielen mir Sterne ein, das Märchen vom Sterntaler mag ich auch sehr gerne. Und letztens hatte ich ein Top aus Sternenstoff genäht, davon war noch viel Stoff übrig. Ein bisschen weitersuchen im Stoffvorrat und fast ganz unten fand ich einen lila/blau schimmernden Stoff. Diese beiden Stoffe habe ich zu einer Origami-Tasche kombiniert, mit folgendem Ergebnis:


Bei den 7 Kleinigkeiten blieb ich erst einmal beim Sternenthema geblieben mit einer Sternengirlande aus Papier, einem Sternenlesezeichen und einer Pailettensternapplikation:


Da mein Wichtel Kerstin (an dieser Stelle einen herzlichen Gruss an Dich, ich hoffe, Du liest hier mit, ich poste aber sowieso auf Instragram) auch Katzenfotos auf Instragram zeigt, habe ich noch einen Katzenschlüsselanhänger genäht - natürlich mit einer kleinen Sternenapplikation ;-) Und ich finde, Katzen gehören zu Märchen, man denke nur an den gestiefelten Kater oder die Bremer Stadtmusikanten.


Auf Instagram sah ich aber auch, dass Kerstin mit Papier bastelt und in unserem Bastelladen wurde ich auch gleich fündig: Bastelkarton in lila/blau/grün. Und um bei der Farbe Blau zu bleiben habe ich eine Perlenkette gebastelt, die hoffentlich den Geschmack meines Wichtels trifft (falls nicht, gib einfach Bescheid, ich habe auch noch viele andere Farben).

Eine Blumengirlande habe ich gehäkelt und ein Aufnähband und einige Badges zum Aufnähen vervollständigen die 7 Kleinigkeiten.


Und so habe ich das Päckchen dann auf den Weg nach Belgien geschickt.

---

Und letzte Woche kam dann mein Wichtelpaket von Kerstin. Das Müllerchen war schon ganz gespannt und wollte sofort wissen, was darin war. Aber ich konnte ihn glücklicherweise noch davon abhalten, das Paket gleich zu öffnen und heute war es dann soweit!


Als erstes vielen lieben Dank, Kerstin, schon allein die Verpackung ist so liebevoll gestaltet! Und auf dem Karton war auch gleich mein Blogname, eine tolle Idee und Umsetzung. Und all die tollen Sachen, na, ich konnte mich garnicht entscheiden, was ich zuerst öffnen und anschauen sollte.

Aber dann der Reihe nach und ich fange mit der schönen bestickten Tasche an mit dem niedlichen Innenstoff, danke Kerstin!



Weiter ging es mit dem Märchenbuch, handgeschrieben extra für mich, toll! Die moderne Geschichte von Rotkäppchen ist sehr witzig, und da ich selber eine miserable Handschrift habe, bin ich immer extra begeistert, wenn jemand so toll schreiben kann, wow!


Die Glücksbringer kann ich wirklich gebrauchen, demnächst steht mal wieder eine Prüfung an, da sind alle Extraglücksbringer von ganzem Herzen willkommen. Und der Hase mit der Fahne, einfach Zucker!


Wunderschön ist auch das Windspiel in Rottönen, obwohl, ich weiss noch nicht, ob ich es übers Herz bringe es im Garten aufzuhängen wegen Katzen, Vögeln usw. Na, das muss ich ja noch nicht gleich unterscheiden.


Aber hab ich schon geschrieben, dass Kerstin einen MugRug aus dem Wappen meines Wohnortes genäht hat? Das finde ich ja eine prima Idee, und Ihr dürft jetzt alle googlen um meinen Wohnort herauszufinden hihi

Genial ist auch der Rotbäckchensirup, den gibt es hier nämlich nicht zu kaufen, zumindest hab ich den noch nicht gefunden in den Läden, und das passt auch so toll zum Rotkäppchenthema.


Hachz, ich freue mich und bin ganz begeistert, nochmals vielen herzlichen Dank an Dich Kerstin und natürlich auch an Ulrike fürs Organisieren.

Habt alle einen tollen Tag!

PS: Eigentlich sollte dieser Beitrag schon heute morgen online sein, aber erst hat die Zeitfreischaltung nicht funktioniert, dann wurden die Fotos nicht mitgenommen, dann wollte mein Laptop nicht mehr, Blogger liess mich nicht mehr einloggen, ich habe ganz viele gaaaanz schlechte Worte gesagt - und das Müllerchen hat ein paar Flüche mehr gelernt - und jetzt sitze ich ganz old school vor dem Computer und arbeite mit Tastatur und Maus. Ob da wohl doch ein kleiner Zauberer irgendwo ganz hinterhältig vor sich hinkichert?!?

Kommentare:

  1. Wunderschöne Täschchen mit besonderen Wichtelgeschenken haben bei euch die Besitzerin gewechselt, gefällt mir gut. Diese gehäkelte Blumenkette, so süß. Der Katzenanhänger macht sich auch gut an einer Tasche. Ich finde auch, Katzen gehören auf jeden Fall dazu. Deine bestickte Tasche sieht toll aus und ganz viel Freude damit.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön, Elke, ja, ich habe mich sehr gefreut und die bestickte Tasche ist schon im Einsatz!
    LG,
    Mühlenmeisje

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Kommentar, auch Anmerkungen oder berechtigte Kritik sind gerne willkommen.
Beachte allerdings, dass Du Dich beim Hinterlassen eines Kommentars AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst!
Selbstverständlich lösche ich Dein Kommentar auf Anfrage sofort, bitte schicke mir dazu eine Mail.